Wertewandel

Obwohl es schon immer Pluralität in den Arbeitsverhältnissen gegeben hat, ist der Rückgang der Dominanz des „Normalarbeitsverhältnisses“ ein gegenwärtig deutlicher Trend. Die Bildungsexpansion, der Wertewandel und der verstärkte Wunsch nach einer besseren Balance zwischen Arbeitsleben und Privatleben, sowohl bei Frauen als auch Männern, haben zu neuen Beschäftigungswünschen beigetragen.

Gleichzeitig expandieren neue Beschäftigungsformen, wie Leiharbeit, Mini- und Midijobs und Solo-Selbstständigkeit. Wie können die Wünsche nach mehr Souveränität der Beschäftigten mit den Flexibilitätsansprüchen der Arbeitsgeber vereinbart werden?

Projekte