Transformation der Industrie vor der Herausforderung des Klimawandels


 

Die Notwendigkeit der Energiewende mit dem Ziel einer langfristig treibhausgasneutralen Energieversorgung und industriellen Produktion ist in Deutschland weitgehend Konsens. Der Weg dorthin ist jedoch mit erheblichen Herausforderungen und Zielkonflikten verbunden. Vor allem für die energieintensiven Branchen der Industrie stellt die Transformation hin zu einer treibhausgasneutralen Produktion eine große Herausforderung dar.

Um diese zu meistern, sind Innovationen in den Bereichen Rohstoffeinsatz, Prozessemissionen, Produktentwicklung, Reststoffverarbeitung und Recycling erforderlich. Die Politik muss ihren Fokus verstärkt darauf legen, zielgerichtete und verlässliche regulatorische Rahmenbedingungen einzuführen, und zudem kluge Anreize für Innovationen und Investitionen in diesen Bereichen schaffen.

In diesem Kontext laden Agora Energiewende und die Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE gemeinsam zu der Veranstaltung „Transformation der Industrie vor der Herausforderung des Klimawandels“ am 7. Mai in das Microsoft Atrium (Unter den Linden 17, Eingang Charlottenstraße, 10117 Berlin) ein.

Im Zentrum der Diskussion stehen folgende Fragen:

  • Mit welchen Politikinstrumenten und Rahmenbedingungen können neue und innovative Produktionsverfahren und Technologien in energieintensiven Branchen zur Marktreife gebracht werden?
  • Wie kann die deutsche Wirtschaft von diesen Innovationen profitieren?
  • Welche wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen – auch mit Blick auf die internationale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung – ergeben sich daraus?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sollten Sie nicht vor Ort teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit, die Veranstaltung im Live-Stream auf den Webseiten der beiden Organisationen mitzuverfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Kajsa Borgnäs
Geschäftsführerin Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE

Dr. Patrick Graichen
Direktor Agora Energiewende

Sollten Sie nicht vor Ort teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit, die Veranstaltung im Live-Stream auf den Webseiten der beiden Organisationen mitzuverfolgen.

 

AGENDA  

08.30 Uhr
Einlass / Registrierung


09.00 Uhr
Begrüßung / Einführung

  • Dr. Kajsa Borgnäs, Geschäftsführerin, Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE
  • Dr. Patrick Graichen, Direktor, Agora Energiewende

09.10 Uhr
Neue Wege für die Industrie vor der Herausforderung des Klimawandels

  • Dr. Patrick Graichen, Direktor, Agora Energiewende
  • Michael Vassiliadis, Vorsitzender der IG BCE

09.50 Uhr
Moderierte Diskussion zwischen Michael Vassiliadis und Dr. Patrick Graichen 


10.10 Uhr
Kaffeepause


10:30 Uhr 
Keynote: Chancen und Risiken für die energieintensive Industrie

  • Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

11.00 Uhr
Podiumsdiskussion: Strategien der energieintensiven Industrie – Effizienz und Perspektiven für Breakthrough-Technologien

  • Dr. Brigitta Huckestein, Senior Manager Energy & Climate Policy, BASF
  • Christoph Reissfelder, Public Affairs Manager, HeidelbergCement 
  • Jens Waldeck, Head of Region Europe Central, Linde Gas 
  • Prof. Dr. Manfred Fischedick, Vizepräsident, Wuppertal Institut
  • PD Dr. Christian Growitsch, Leiter, Center for Economics of Materials

anschließend Publikumsdiskussion, Moderation: Frank Peter, Stellvertretender Direktor und Leiter Team Deutschland, Agora Energiewende


12.30 Uhr
Mittagessen


13.20 Uhr
Podiumsdiskussion: Rahmenbedingungen für Innovation und Transformation in der Industrie

  • Kerstin Andreae, MdB, Sprecherin für Wirtschaftspolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Bündnis 90/Die Grünen
  • Dr. Lukas Köhler, MdB, Sprecher Klimapolitik der FDP-Bundestagsfraktion, FDP
  • Dr. Andreas Lenz, MdB, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie, CDU/CSU 
  • Dr. Karsten Sach, Abteilungsleiter, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Bernd Westphal, MdB, Sprecher der Ausschussarbeitsgruppe Wirtschaft und Energie der SPD-Bundestagsfraktion, SPD

anschließend Publikumsdiskussion, Moderation: Dr. Kajsa Borgnäs, Geschäftsführerin, Stiftung Arbeit und Umwelt der IG BCE


14.30 Uhr
Ende / Ausklang bei Kaffee und Kuchen 


ANMELDUNG
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Anmelden können Sie sich bis zum
1. Mai 2019 auf der Webseite 

KONTAKT
Nikola Bock, 030 7001 435-107, nikola.bock@agora-energiewende.de
Stephan Hoare, 030 2787 1373, stephan.hoare@igbce.de

 Download der Agenda (PDF).

Anmeldung zur Veranstaltung

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Datum/Zeit
07. Mai 2019
8:30 - 14:30 Uhr

Veranstaltungsort
Microsoft Atrium

Kategorien

Ansprechpartner
Kontakt: Nikola Bock / Stephan Hoare
Telefon: 030 700 14 35-107 / 030 2787 1373
E-Mail: nikola.bock@agora-energiewende.de; stephan.hoare@igbce.de

Lade Karte ...