Upcoming events

Past events

Deut

Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE participates in the German Climate Day

The German Climate Day assembles science experts and representatives of non-governmental organizations and politics to discuss challenges and concrete solutions for just climate politics.

Gruppenbild Freire TUCA CSA, Stiftung Arbeit und Umwelt

Rafael Freire Neto (CSA-TUCA) visits the Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE

The joint discussion with representatives of the Friedrich Ebert Foundation and the Hans Böckler Foundation focused on the topics of digitalization and platform economy as well as the different trade union strategies to keep pace with the new political topics and circumstances in the course of changes in the labor market.

EU, USA und China – das transformationspolitische Triell

EU, USA und China – das transformationspolitische Triell

Die Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE stellt zwei veröffentlichte Studien vor, die die Ziele, Ansätze und Aktivitäten im Bereich der Klimapolitik von China und den USA herausgearbeitet haben.

Bericht über die Spanisch-Deutsche Konferenz „Industriepolitik für eine gerechte Transformation“ am 18./19.11.2021 in Madrid

Die ökologische Transformation muss auch eine gerechte Transformation sein

Bericht über die Spanisch-Deutsche Konferenz „Industriepolitik für eine gerechte Transformation“ vom 18. bis 19.11.2021 in Madrid.

Zehn Forderungen für eine gerechte, nachhaltige Transformation.

Die Stiftung war mit einem Messestand vor auf dem 7. IGBCE-Kongress Ort, um aktuelle Projekte vorzustellen und mit den Delegierten ins Gespräch zu kommen.

transformationscamp-foto

“Transformation ist keine Science Fiction”

Transformationscamp: Das Transformationscamp der IGBCE und der Stiftung Arbeit und Umwelt gab kurz vor der Bundestagswahl wichtige Impulse für einen sozial-ökologischen Transformationsprozess.

Diskussionsrunde zur Zukunft des Biotech-Standorts Deutschland

Wie kann sich der Biotech-Standort Deutschland behaupten, wie steht es um seine Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit?

VA Arbeitsbeziehungen in der Corona-Krise

Vortrag zu BR-Arbeit im Stresstest: Arbeitsbeziehungen in der Corona-Krise

Eine gelungene Premiere mit einem guten Ergebnis. Die erste digitale Betriebsräte-Konferenz im IGBCE Landesbezirk Nordost fand unter dem Motto: „Mitbestimmung und Digitalisierung in Zeiten einer Pandemie“ statt.

Roundtable-Reihe „Starke Industriearbeitsplätze für Nordostdeutschland“

IGBCE und 50Hertz starten Gesprächsreihe mit Vertreter*innen aus Politik, Industrie und Gesellschaft

Nchhaltige Industriepolitik

Webkonferenz: Die industriepolitische Wende kann gelingen!

Zum 30-jährigen Bestehen der Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE debattierte diese mit Vertreter:innen aus Politik, …

Web-Fachgespräch: Vergleich möglicher Modelle eines zukunftsfesten Carbon Leakage-Schutzes

Digitales Fachgespräch mit Experten aus Wissenschaft, Unternehmen, Gewerkschaften und Politik.

Auf dem Weg zu nachhaltigen Lieferketten

Veranstaltung der Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE mit der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin, auf der Fachleute aus Parteien, Gewerkschaften, Regierung und Wirtschaft zum anstehenden Lieferkettengesetz diskutierten.

Arbeit und Beschäftigung in der Zange

Doppelter Druck durch Digitalisierung und ökologische Transformation auf die berufliche Anpassung in der deutschen Industrie

Carbon Leakage-Schutz für die energieintensiven Industrien (EID) in Deutschland und Europa: eine Bedingung für die Wettbewerbsfähigkeit einer treibhausgasneutralen Industrie

Mit diesem Thema beschäftigten sich auf einer Fachtagung am 18. Februar 2020 in Berlin Wissenschaft, Unternehmen sowie Betriebsräte und Gewerkschaften.

11. Branchenforum der Betriebsräte der Mineralölindustrie diskutiert zukünftige Rolle von flüssigen Energieträgern im Verkehrsbereich

In Rahmen einer Kooperationsveranstaltung zwischen der Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE und der Gesellschaft für Bildung, Wissen, Seminar der IGBCE (BWS) fand am 4./5. Dezember in Berlin das 11. Branchenforum der Betriebsräte der Mineralölwirtschaft statt.

Arbeitszeitsouveränität in der betrieblichen Praxis – Studienvorstellung auf der Jahrestagung für Betriebsrät:innen der IGBCE

Sind Betriebsvereinbarungen ein wirksames Mittel für die Arbeitszeitsouveränität?

Schulung für Umweltschutzobleute der Continental AG

Umwelt und Nachhaltigkeit: Stiftung Arbeit und Umwelt lädt zu zwei Seminaren ein

Fachtagung: Wärmewende aus Sicht von Arbeitnehmer*innen

Frühzeitige Einbindung von Beschäftigen und Betriebsräten notwendig.

Fachtagung: Die Automobilindustrie im Wandel

Die Auswirkungen und Perspektiven für Beschäftigung und Wertschöpfung in der Automobil- sowie Zulieferindustrien standen im Zentrum einer gemeinsamen Konferenz der Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE und des Fraunhofer Center for Economics of Materials CEM, die am 16. Oktober in Berlin stattfand.

Stiftung Arbeit und Umwelt auf der LABOR.A® 2019

Wie kann eine humane, sozial ausgewogene und zukunftsfähige Gestaltung der Arbeitswelt gelingen?

Fachgespräch: Wie erleben Beschäftigte die Digitalisierung?

Wir wollen wissen, wie digital die Beschäftigten arbeiten und welche Veränderung durch die Digitalisierung bei der Arbeit entstehen.

Transformation der Industrie vor der Herausforderung des Klimawandels

Agora Energiewende und die Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE diskutierten am 7. Mai 2019 über Chancen und Risiken der Transformation hin zu Treibhausgasneutralität mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

C02-Bepreisung im Verkehrssektor

Auswirkungen auf private Haushalte und Kompensationsmöglichkeiten: Ein Zwischenbericht

10. Branchenforum – Betriebsräte der Mineralölwirtschaft tagen in Berlin

Bundesweite Treffen der Betriebsräte der deutschen Mineralölwirtschaft fand unter Mitwirkung der Stiftung Arbeit und Umwelt im IGBCE Bezirk Berlin-Mark Brandenburg statt.

Was bedeutet künstliche Intelligenz für die Arbeit?

Was ist Künstliche Intelligenz  – und wie wird sie sich auf die Arbeit der Zukunft auswirken?

Workshop – Die Verkehrswende nachhaltig steuern

Die Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE veranstaltete am 12. Dezember 2018 ein Fachgespräch mit verkehrs- und industriepolitischen Experten .

Neudefinition von Strukturpolitik nötig: Standortkonferenz Rheinisches Revier diskutiert Entwicklungschancen für die Region

Moderne und proaktive Industriepolitik als Antwort auf einen Ausstieg aus der Braunkohleverstromung.

Standortkonferenz Lausitz

Standortkonferenz Lausitz: Politik und Investoren zeichnen Lösungsansätze. Nur mit einer aktiven Struktur- und Industriepolitik gelingt eine sozial und wirtschaftlich nachhaltige Energiewende.

Szenarien und technologische Pfade zur Verkehrswende

Am 23. Mai 2018 führte die Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE mit Experten einen Fach-Workshop in Berlin durch, der sich mit möglichen Pfaden und Szenarien zur Verkehrswende auseinandersetzte. Im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen stand die Frage, mit welchen Technologien und politischen Maßnahmen ein umweltschonendes und zugleich leistungsfähiges Verkehrssystem in Deutschland erreicht werden kann. Für weitere inhaltliche Fragen zum Workshop steht Tomas Nieber von der Stiftung Arbeit und Umwelt der IGBCE zur Verfügung.

Automärkte, neue Technologien und der Verkehrssektor im Wandel

Automärkte, neue Technologien und der Verkehrssektor im Wandel. Fahrzeughersteller vor mehrfachen Herausforderungen.

Auswirkungen der Mobilitätswende auf die Automobilzuliefererbranchen und ihre Beschäftigten

Was bedeutet die Entwicklung hin zu einen treibhausgasneutraler Verkehrssektor für die deutschen Produktionsstandorte im Bereich Autozulieferindustrien?